News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

5 Jahre Vollversammlung - ein Erfahrungsbericht                     (29. 06. 2012)

 

bffk-Mitglied Ingobert Marx zieht ein ernüchterndes Resümee seiner Erfahrungen als Mitglied der Vollversammlung der IHK Lüneburg-Wolfsburg:

 

 

Im 5. Und letzten Jahr bin ich der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer ( IHK ) Lüneburg/Wolfsburg. Weil nach meinen Erkenntnissen die allermeisten „Mitglieder“ nicht gerne, sowie unfreiwillig dieser Institution angehören, ließ ich mich in das „höchste Gremium“ wählen. Diese Vollversammlung besteht aus 72 Mitgliedern. Obwohl ich gegen einen Vizepräsidenten antrat, errang ich das fünftbeste Wahlergebnis. Ich wollte ergründen, wie es in der IHK zugeht. Wie sind dort die Abläufe?

Bei keiner Sitzung fehlte ich. So erlebte ich Turbulenzen bis Unglaubliches. Meine Gutgläubigkeit zerbrach mit dem Wortbruch des Herrn Präsidenten. Er, der sich gerne einen „ehrbarer Kaufmann“ nennt, der sehr oft von „ehrbaren Kaufleuten“ spricht, wenn er von der IHK redet, hatte plötzlich nicht mehr gesagt, was er vor 50 bis 60 Menschen verkündet hatte! Nachdem ich 3 bis 4 mal den hohen Herrn vergeblich auf diese Unregelmäßigkeit aufmerksam gemacht hatte, mied ich diese „ehrbare Kaufmannsvereinigung“.  (Lesen Sie hier weiter....)

 

 

 


< nächster Artikel    früherer Artikel >