News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

IHK Koblenz – ganz schlechter Stil                                               (21. 09. 2011)

 

Am heutigen Abend hat die Vollversammlung der IHK Koblenz einen neuen Hauptgeschäftsführer gewählt. Zur Erinnerung, das ist die Vollversammlung, deren Wahl wegen erwiesener Manipulation aktuell wiederholt werden muss. Juristisch ist die momentane Vollversammlung handlungsfähig, von einer demokratischen Legitimation kann allerdings keine Rede sein.
Die Versprechungen von einem demokratischen Neuanfang in Koblenz werden so zu einer völligen Farce. Die neu zu wählende Vollversammlung bekommt von der wegen der Manipulation scheidenden Versammlung noch schnell einen Hauptgeschäftsführer auf's Auge gedrückt. Tatsächlich zeigt auch ein Blick auf die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten wirft, stellt fest, dass nicht für eine Person hier klar wird, wer da mit welchem Inhalt, welchem Programm und welcher Idee für das Amt in der Vollversammlung antritt. Nur die Namen und die Firmenbezeichnung zu veröffentlichen ist lächerlich und spottet jedem demokratischen Anspruch Hohn. Die wichtigste mögliche Personalentscheidung – die Wahl des Hauptgeschäftsführers - nun vor der Neuwahl zur Vollversammlung abzuwickeln passt zu diesem schlechten Stil und zeigt: von einem wirklichen Neuanfang ist die IHK Koblenz weit, weit entfernt.

 

Weitere Berichte zum Thema

 

Risse in der Fassade der Vorzeige IHK

IHK Koblenz schickt Hauptgeschäftsführer in die Wüste

IHK zeigt eigenen Hauptgeschäftsführer an

IHK Koblenz - jetzt Hausdurchsuchungen

IHK-Wahlen manipuliert

 

 


< nächster Artikel    früherer Artikel >