News-Ticker


Liberaler Mittelstand fordert IHK-Reform                                   (02. 02. 2012)

 

Noch ist es nur der Kreisverband des liberalen Mittelstandes in Böblingen, der sich hier mit einem Reformvorschlag aus der Deckung wagt. Aber mittlerweile wird doch deutlich, dass die bisherigen "sicheren Rückzugsgebiete" der Kammern im politischen Lager der Union und der FDP ins Wanken geraten. Ein Anzeichen dafür war auch die deutlich reformorientierte Position der Mittelstandsvereinigung der CDU.

 

Konkret fordern die Böblinger Wirtschaftsliberalen eine Zusammenlegung der IHK-Bezirke in Baden-Württemberg. Die Zahl der Kammerbezirke soll von 12 auf 4 sinken. Klar ist, dass bei einem solchen Reformvorhaben dann aber auch noch andere Themen (Beitragsgerechtigkeit, Transparenz etc.) auf die Tagesordnung kommen müssen.

 

Link zum Bericht über die Jahreshauptversammlung der LIM im Kreis Böblingen

 

 

 


< nächster Artikel    früherer Artikel >