15.03.2021


Massive Kritik an designierter Hauptgeschäftsführerin der IHK Essen

 

Morgen soll die Vollversammlung der IHK Essen über die Nachfolge des scheidenden Hauptgeschäftsführers Dr. Püchel entscheiden. Und schon erreicht den bffk massive Kritik, die ganz offensichtlich aus der Feder eines Insiders stammt.

Danach soll Kerstin Groß, die in der benachbarten IHK Mittleres Ruhrgebiet als "Kompetenzfeldmanagerin Menschen stärken" tätig ist, die neue Hauptgeschäftsführerin werden. Bemerkenswert an diesem Vorgang ist, dass gemäß der Stellenausschreibung ein "abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Jura, Wirtschaft oder einer vergleichbaren Qualifizierung" gefordert war. Die Bewerberin, die morgen berufen werden soll, verfügt entsprechend der Behauptungen des Insiders darüber aber nicht. sondern blickt auf ein Studium der Raumplanung zurück. Sie soll zudem im Berwerbungsgespräch betont haben, so die Mitteilung an den bffk, "dass sie mit Finanzen nichts am Hut" habe. Zumindest die berufliche Qualifikation der Bewerberin, die in der Tat erheblich vom Anforderungsprofil abzuweichen scheint, lässt sich über das öffentliche Profil bei Lindedin nachvollziehen. Ob auch die Behauptung über die Aussage im Bewerbungsgespräch zutrifft, lässt sich von seiten des bffk nicht überprüfen.

 

Die massive Kluft zwischen dem Anforderungsprofil und der Qualifikation der Berwerberin wirft aber erhebliche Fragen auf. Dies gilt umso mehr, als auch die IHK Essen in der Vergangenheit durch eine rechtswidrige Vermögensbildung aufgefallen ist, die nach Einschätzung des bffk bis heute nicht überwunden ist. Gerade bei diesem Thema ist ohne jeden Zweifel von der Führungsspitze juristisches und wirtschaftliches Fachwissen gefordert.

Vorliegend ist eine Stelle zu besetzen, die mit rd. 200.000,00 Euro p/a dotiert sein soll und die Führung von über 100 Mitarbeiter*innen beinhaltet. Der Insider jedenfalls bekundet erhebliche Zweifel an der Qualifikation der Kandidatin.

 

Anmerkung vom 17. März 2021:

Frau Groß wurde einstimmig zur Hauptgeschäftsführerin der IHK Essen - Mühlheim an der Ruhr - Oberhausen bestellt.


< nächster Artikel    früherer Artikel >