News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

17.11.2016


Mitgliederversammlung des bffk bestätigt bzw. ergänzt Vorstand

 

Hauptversammlung-2016-1Hauptversammlung-2016-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Woche hat sich die Mitgliederversammlung des bffk in Berlin zum jährlichen Treffen zusammengefunden. Dabei wurde nicht nur der Vorstand bestätigt bzw. ergänzt. Neben den Berichten und der Aussprache über die vergangenen 12 Monate und den Perspektiven 2017 stand insbesondere die Finanzlage des Verbandes im Fokus.

 

Bisherige Vorstände bestätigt - Ärztin ergänzt Verbandsführung

Dr. M.T. LautenschlagerDie Mitgliederversammlung hat den bisherigen Vorstand in seinem Amt bestätigt. Für den auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Kollegen Jürgen Aust, dem wir an dieser Stelle für sein Engagement herzlich danken, wurde Frau Dr. med. Maria Theresia Lautenschlager in den Vorstand gewählt. Sie repräsentiert damit den erheblichen Mitgliederzuwachs, den der bffk in den letzten Monaten aus dem Bereich der Freien Berufe erhalten hat.

 

Finanzlage des bffk angespannt

Dass der bffk ein sehr kleiner und eher finanzschwacher Verband ist, kann leicht in Vergessenheit geraten, wenn man sich die Bandbreite der Aktivitäten und auch die Erfolge der letzten Jahre vor Augen führt. Tatsache ist, dass schon seit Jahren eine leichte Unterdeckung besteht, die immer wieder durch Spenden bzw. außerordentliche Mitgliedsbeiträge aufgefüllt werden konnte. Geholfen hat dabei bis zuletzt noch die Zuwendung von bffk-Geschäftsführer Kai Boeddinghaus aus dem Jahr 2011, die nun aber aufgebraucht ist. In diesem Jahr sieht sich der bffk einem möglichen Defizit von rd. 10.000,00 Euro gegenüber. Auf der Mitgliederversammlung wurde beschlossen, damit durchaus offensiv umzugehen und noch in diesem Jahr mit einer Aktion zur Deckung dieser Lücke an die Öffentlichkeit und die Mitglieder heranzutreten.


< nächster Artikel    früherer Artikel >