News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

30.05.2017


Verband unabhängiger Bestatter und bffk vereinbaren Kooperation

 

Der Verband unabhängiger Bestatter und der bffk haben eine enge Kooperation vereinbart. Beide Verbände stimmen darüber ein, dass eine moderne und glaubwürdige Kammerorganisation nicht auf einer Zwangsmitgliedschaft der Mitglieder gründen kann. Für die Bestatter ist es darüberhinaus ein - auch teures - Ärgernis, dass das Gewerbe den Handwerkskammern zugeordnet ist. Für eine solche Zuordnung spricht weder die Geschichte des Berufes noch das aktuelle Berufsbild. Tatsächlich handelt es sich hier um einen klassischen Dienstleistungsberuf. Die Mitgliedschaft in den HWKn ist für die Bestatter angesichts der deutlich höheren Mitgliedsbeiträge eine echte wirtschaftliche Belastung. Wenn mittlerweile auch IHKn (z.B. Berlin und Potsdam) Ausbildungen zum Bestattungsfachwirt bzw. zur Bestattungsgfachkraft anbieten, lässt sich die zwangsweise Zuordnung zur HWK nicht mehr rechtfertigen.

 

Der bffk wird darüberhinaus die Mitglieder des Verbandes unabhängiger Bestatter bei möglichen Klagen gegen die Beitragsveranlagung unterstützen, wenn es Anzeichen für eine rechtswidrige Vermögensbildung im jeweiligen Kammerbezirk gibt.

 

Link zur gemeinsamen Pressemitteilung des Verbandes unabhängiger Bestatter und des bffk


< nächster Artikel    früherer Artikel >