News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

Wirtschaftsprüferkammer vor Umbruch                                    (22. 07. 2011)

 

Hoffen durften die Kammerkritiker darauf - rechnen konnte man nicht sicher damit. Die Liste des Berufsverbandes wp.net, dem Verband für die mittelständische Wirtschaftsprüfung hat die Wahlen zum  Beirat der Wirtschaftsprüferkammer mit großem Vorsprung gewonnen. Damit hat eine Berufsvereinigung die Wahlen gewonnen, die mit der Reform der Kammer ausdrücklich auch die Abschaffung der Zwangsmitgliedschaft verbindet.

Gewählt wurden zwei Listen, die der Wirtschaftsprüfer und die der vereidigten Buchprüfer. Bei den Wirtschaftsprüfern setzte sich wp.net auf ganzer Linie mit 51 gewonnenen Sitzen durch. Die 14 Sitze der vereidigten Buchprüfer blieben in der Hand der Traditionalisten. Besonders erfreulich war der immense Anstieg der Wahlbeteiligung, die nach ersten Informationen bei über 50 % liegt. Dies ist ein Wert, der für Kammerwahlen höchst ungewöhnlich ist. Einmal mehr wird dadurch unter Beweis gestellt, dass niedrige Wahlbeteiligungen in den Kammern weniger damit zu tun haben, dass alle zufrieden sind, sondern mehr damit, dass es eben selten eine richtig (Aus-) Wahl gibt.

 

Der Vorstand des bffk gratuliert den Kolleginnen und Kollegen von wp.net zu diesem großen Erfolg und wünscht ihnen bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben eine glückliche Hand. Bei der Reform der Wirtschaftsprüferkammer kann wp.net auf die Unterstützung des bffk bauen.

 

Link zur Internetseite von wp.net

Link zur Wahlbekanntmachung der Wirtschaftsprüferkammer

 

 

Siehe hierzu auch:

 

wp.net wird Mitglied im bffk – Wahlkampf in der Wirtschaftsprüferkammer 

 

 

 


< nächster Artikel    früherer Artikel >


Das bffk-Mitgliederforum bei xing.de

Unser Mitgliederforum

bei xing.de

 

Unterstützen Sie uns!

 

© 2017 Bundesverband für freie Kammern e.V.