RÜCKSTELLUNGSUHR

 
Diese Gelder horten die Kammern
 

News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

 

Der Bundesverband für freie Kammern e.V., ist die bundesweite Vereinigung von Unternehmerinnen und Unternehmern, Handwerksbetrieben, Freiberuflern und Pflegekräften die den Kammerzwang ablehnen.

 

Demokratische Kammern brauchen keinen Zwang.

TOP-Themen

  

Verschleuderung oder Veruntreuung? - 180.000 € für Compliance
Ausgerechnet beim Thema "Compliance" - ausgerechnet bei dem Thema schummelt und trickst die IHK Frankfurt/M. 180.000 Euro sollte ein Berater für die Ausarbeitung einer Richtlinie erhalten, für die ein bundesweit mehrfach verwendeter Mustertext längst vorliegt.

... weiterlesen

Bundesverwaltungsgericht urteilt über "Sündenregister" des DIHK
Ja, der Vorsitzende Richter bat am Ende der Verhandlung um Nachsicht für seine gelegentlich etwas "schnoddrige" Ausdrucksweise und bezog dies ausdrücklich auf die von ihm gewählte Bezeichnung "Sündenregister" im Bezug auf die diversen wohl auch aus Sicht des Gerichtes unzulässigen öffentlichen Äußerungen des IHK-Dachverbandes DIHK. Gesagt hat er es aber und gemeint wohl auch. Denn als es um die notwendigen Konsequenzen aus dem anhängigen Verfahren ging, sprach der Vorsitzende auch davon, dass der Anspruch auf Austritt einer lokalen IHK aus dem Dachverband DIHK wohl nur zu abzuwehren sei, wenn sich der DIHK als "reuiger Sünder" zeige. Sprich: das höchste deutsche Verwaltungsgericht erwartet erhebliche strukturelle und praktische Veränderungen, mehr Zurückhaltung in der Öffentlichkeitsarbeit des DIHK.

... weiterlesen

368.000 Euro für den DIHK-Boss
Jetzt hat auch der IHK-Dachverband DIHK das Gehalt seines Hauptgeschäftsführers veröffentlicht. Rd. 368.000 kassiert der pro Jahr. Allerdings kommt da wahrscheinlich auch noch ein bisschen was dazu...... .

... weiterlesen

Rechtswidriges Millionenvermögen - Gericht kippt Beitragsbescheid
Nichts anderes als eine schallende Ohrfeige für die Handelskammer ist ein aktuelles Urteil des Verwaltungsgerichtes Hamburg, dessen schriftliche Begründung heute bekannt wurde. Das Verwaltungsgericht folgte dem klagenden Unternehmen - einem bffk-Mitglied - vollständig hinsichtlich des Vorwurfs, dass die Handelskammer Hamburg in rechtswidriger Weise ein Millionenvermögen angehäuft hat

... weiterlesen

NACH GRUNDSATZURTEIL – bffk empfiehlt Widerspruch/Klage gegen alle IHK- und HWK-Bescheide
Der bffk empfiehlt daher allen IHK- und HWK-Mitgliedern innerhalb der Widerspruchs- bzw. Klagefrist gegen die Bescheide vorzugehen. NUR WER RECHTSMITTEL EINLEGT KANN DAVON PROFITIEREN. In einigen Bundesländern ist das richtige Rechtsmittel der Widerspruch (z.B. Rheinland-Pfalz und Hessen). In anderen Bundesländern (z.B. Bayern und NRW) muss gleich geklagt werden

... weiterlesen

Wasserkopf mit Spitzengehältern - der Kammerbericht 2015
Im Mittelpunkt des diesjährigen Kammerberichtes stehen die überhöhten bzw. intransparenten Geschäftsführergehälter in den Kammern. Neben wenigen erfreulichen Tendenzen zu mehr Transparenz rückt natürlich nun auch die Debatte um die (Un-)Angemessenheit der Vegütung in den Fokus.

... weiterlesen

Folgen Sie uns auf:

 

twitter-blue    facebook-blau

 

 youtube 140 hover

 

Werden Sie hier Mitglied

 

 

Mitglied des Monats

  

Aniko Hauch

 

Anikó Hauch

 

ist unser

 

Mitglied des Monats Mai 2016

  • Twitter
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Ihren XING-Kontakten zeigen
  • Webnews