RÜCKSTELLUNGSUHR

 
Diese Gelder horten die Kammern
 

News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

 

Der Bundesverband für freie Kammern e.V., ist die bundesweite Vereinigung von Unternehmerinnen und Unternehmern, Handwerksbetrieben, Freiberuflern und Pflegekräften die den Kammerzwang ablehnen.

 

Demokratische Kammern brauchen keinen Zwang.

TOP-Themen

  

Stuttgarter Kaktusinitiative: stellv. Hauptgeschäftsführer darf sein Amt nicht ausüben
Die Kaktus-Initiative hat aufgedeckt, dass der stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Stuttgart seit Jahren ohne die notwendige rechtliche Legitimation im Amt ist.

... weiterlesen

Petitionsausschuss des Europa-Parlaments diskutiert erneut über Kammerzwang in Deutschland
Am kommenden Donnerstag behandelt der Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments erneut die Petition gegen den Kammerzwang in Deutschland, die vom bffk koordiniert im Jahr 2011 eingereicht wurde.

... weiterlesen

Neue Hauptgeschäftsführung in der IHK Kassel – Schummelei bei der Personalauswahl
Am kommenden Mittwoch präsentiert sich mit der in Berlin als Wirtschaftssenatorin gescheiterten Sybille von Obernitz eine Bewerberin, deren Karrieresprung an die Spitze der IHK Kassel-Marburg irgendwo in den Hinterzimmern zwischen Berlin, Kassel und Köln ausgewürfelt zu sein scheint.

... weiterlesen

Die Hamburger Rechtsaufsicht am Nasenring der Handelskammer
Die Rechtsaufsicht im Stadtstaat Hamburg unter der politischen Verantwortung des ehemaligen Handelskammerpräsidenten steht schon seit langem in der Kritik. Statt eine klaren Einschreitens in den mittlerweile zahlreichen Fällen, wo Mitglieder der Handelskammer und Beobachter der Hamburger Kammerorganisation teilweise offensichtliche Rechtsverletzungen an die Rechtsaufsicht herantrugen, wurden die Ausreden immer skurriler.

... weiterlesen

IHK München: Massive Beitragssenkungen beschlossen +++ Millionengewinne sollen einbehalten werden +++ Wirtschaftssatzungen 2011 – 2015 müssen neu beschlossen werden
Die IHK München will ihre Beiträge (Umlage) massiv senken. Gleichzeitig will man die millionenschweren ungeplanten Gewinne der letzten Jahre (über 100 Millionen) einbehalten. Die Wirtschaftssatzungen der Jahre 2011 - 2015 müssen neu beschlossen werden.

... weiterlesen

"Kammerbericht 2014" - Zahlen, Daten, Fakten und Entwicklungen
„Kammerbericht 2014“ erschienen – zum dritten Mal dokumentiert der Bundesverband für freie Kammern e.V. Daten, Zahlen, Fakten und Entwicklungen der Kammern in Deutschland.

... weiterlesen

Folgen Sie uns auf:

 

twitter-blue    facebook-blau

 

 youtube 140 hover

 

Werden Sie hier Mitglied

 

 

Mitglied des Monats

  

Alfred Schmitz

 

Alfred Schmitz

 

ist unser

 

Mitglied des Monats April 2015

  • Twitter
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Ihren XING-Kontakten zeigen
  • Webnews