News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

14.08.2015


 

 

Petition gegen die Zwangsmitgliedschaft in der Pflegekammer Rheinland-Pfalz

 

Beim Bürgerbeauftragten der Landesregierung Rheinland-Pfalz ist eine Petition gegen die Zwangsmitgliedschaft in der Pflegekammer Rheinland-Pfalz eingestellt worden. Bis zum 10.09.15 haben die Pflegekräfte und Bürger die Möglichkeit sich gegen eine kostenpflichtige Zuweisung in diese berufsinterne Verwaltungseinrichtung auszusprechen.

 

Die Teilnahme ist denkbar einfach. Das Formular am Ende ausfüllen und abschicken. Link zur Petition

 

»Für die Mitzeichenrinnen und Mitzeichner dieser Petition besteht keine Gefahr beruflicher Nachteile« verdeutlicht bffk-Vorstandsmitglied Daniel Buechner. Den bffk e.V. erreichen derzeit viele Anrufe zum Thema Zwangsregistrierung. Dabei wurde auch von einigen beklagt, dass einzelne Vorgesetzte kritische Meinungen und Aktionen zur Zwangskammer nicht duldeten. Da man im Gegensatz zu der fragwürdigen Abstimmung in Rheinland-Pfalz keine »Genehmigung« zur Teilnahme durch den Arbeitgeber benötigt, besteht auch keine Gefahr, dass die Vorgesetzten von dieser Unterstützung erfahren. »Ich kann alle demokratisch orientierten Pflegekräfte nur auffordern sich an dieser Petition zu beteiligen. Wer sich einmal anschaut welche Funktionen, welche Aufgaben und welche angeblichen Mitspracherechte eine solche Pflegekammer hat, der wird diese Organisation kaum vermissen."

 


< nächster Artikel    früherer Artikel >