Urteilsgründe des Bundesverwaltungsgerichtes zu IHK-Vermögen sind eine Ohrfeige für IHK-Organisation und die Rechtsaufsichten
Eine Fortsetzung der Beitragsveranlagung in mindestens 36 IHK-Bezirken ist ab jetzt vorsätzlicher Betrug - mehr als 400 Millionen Euro müssen an IHK-MItglieder erstattet werden

PM19062020

Online-Umfrage im Zusammenhang mit der Evaluation der Pflegekammer nicht datensicher+++   Zugriffsmöglichkeit   für   Jedermann   +++   Aktivisten   fordern   sofortigen   Stopp und Neustart +++ Umstrittene Fragestellung muss überarbeitet werden+++Informationsteil mussergänzt werden +++

PM090620

+++Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zu IHK-Vermögen+++bffk fordert sofortigen Stopp der Beitragsveranlagung in mindestens 36 Industrie- und Handelskammern (IHKn)+++Beitragsvolumen von mindesten 423 Millionen Euro betroffen+++

PM24012020

Niedersächsische Sozialministerium sagt Sitzung des Beirates zur Evaluation der Pflegekammer ab +++ Vollbefragung der Pflegekräfte zur Pflegekammer in Gefahr +++ Intransparenz verstärkt das Misstrauen in das Vorgehen der Landesregierung +++ Ergebnisoffene Evaluation fraglich +++

PM07012020