News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

Mitglied des Monats Dezember 2014 - Zentralkonsum eG

 

 Zentralkonsum eG

Über das Beschwerdeverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht ist die Zentralkonsum eG aus Berlin zum bffk gestoßen. Angeregt durch die Presseberichterstattung hat die Zentralgenossenschaft der ostdeutschen Konsumgenossenschaften, die aber auch selber in etlichen Branchen erfolgreich unternehmerisch aktiv ist, eine eigene kammerkritische Stellungnahme beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Für das Thema der Zwangsmitgliedschaften sind die Genossenschaft besonders sensibilisiert, weil sie neben der Mitgliedschaft in einer gewerblichen Kammern (IHK oder HWK) auch noch zur Mitgliedschaft in einem genossenschaftlichen Prüfungsverband gezwungen werden. Dagegen wehrt sich die Berliner Zentralkonsum eG schon seit Jahren. Dabei gibt es keine Kritik an der Verpflichtung einer externen unabhängigen Pflichtprüfung. Warum diese aber mit einer Zwangsmitgliedschaft in einem Verband verbunden sein soll, leuchtet der Zentralkonsum eG nicht ein.
Dabei hat die Berliner Genossenschaft in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt, dass sie selbstbewusst und deutlich Stellung beziehen kann. So wurde eine umfangreiche Dokumentation über die zweifelhafte aber teure Beratungsqualität einer Unternehmensberatung, in deren Fänge die Zentralkonsum eG Anfang der 90iger-Jahre geraten war, veröffentlicht. Zudem betreibt die Zentralkonsum eG einen Internetblog, in dem offen und konfliktfreudig kontroverse Themen angesprochen werden.

 

www.zentralkonsum.de
www.konsum-info.de

 

 

 

 

 


< nächster Artikel    früherer Artikel >