News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

Mitglied des Monats Juli 2014 - UnternehmensGrün

 

UnternehmensGrün

 

Bundesverband der grünen Wirtschaft

Als sich 1992 UnternehmensGrün gründete, kommentierte dies ein FDP-Landtagsabgeordneter in Stuttgart mit den Worten: „Ein ökologischer Unternehmerverband – das gibt´s doch gar nicht!“. Aber der Gründungsimpuls vor mehr als 20 Jahren war eben gerade die Überzeugung, dass Ökologie und Wirtschaftlichkeit kein Widerspruch sind. Heute tragen diese Ideen mehr als 150 Mitglieder. UnternehmensGrün ist als ökologisch ausgerichteter Unternehmensverband vor allem ideell in der branchenübergreifenden Lobbyarbeit für nachhaltige Wirtschaftspolitik tätig. Daneben organisiert der Verband für seine Mitglieder regionale Vernetzungstreffen, Seminare, Vorträge und Tagungen – so z.B. die Veranstaltungsreihe Umwelt-Wirtschaftsethik. Mitglieder erhalten die Zeitschrift zeo2 der taz-Verlagsgruppe halbjährlich frei Haus, in der UnternehmensGrün die Themenseiten “Neue Wirtschaft” mit gestaltet. Der monatliche Newsletter informiert über aktuelle Themen der nachhaltigen Wirtschaft und über die Initiativen des Verbandes. Die Mitgliedsunternehmen werden in der Öffentlichkeitsarbeit via Homepage, Newsletter, soziale Medien (facebook, twitter, XING) und in Printmaterialien berücksichtigt.

UnternehmensGrün setzt sich für ein unabhängiges Kammersystem ein. Industrie- und Handelskammern erfüllen ihren Zweck in der Dualen Ausbildung von Nachwuchskräften für die Wirtschaft. Sie sollten unserer Ansicht nach keine politischen Aufgaben wahrnehmen, die den Interessen von nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen zuwider laufen. Weiterhin widerspricht der Kammerzwang der verfassungsrechtlich garantierten Koalitionsfreiheit und fördert somit nicht die Ziele der nachhaltigen Wirtschaft. Eine moderne, nachhaltige Wirtschaft braucht Koalitionsfreiheit und Transparenz. Daher ist UnternehmensGrün Mitglied im bffk.

 

www.unternehmensgruen.de

 

 


< nächster Artikel    früherer Artikel >