Mitglied des Monats Oktober 2021 - Frank Andrasch Raumausstatter-Handwerk GmbH

 

Frank Andrasch GmbH

 

Raumausstattermeister Frank Andrasch ist seit September 2019 beim bffk. Sein Geschäft übt er seit über 30 Jahren aus. Dabei sind ihm Nachhaltigkeit und ökologische Gesichtspunkte bei der Auswahl der Materialien ein Herzensanliegen.
Gerade weil Frank Andrasch bei der Ausübung seines Handwerks sein Geld weder oberflächlich noch gedankenlos verdient, hadert er mit der Kammerbürokratie. Von der Handwerkskammer, die überwiegend immer noch auf eine klassische Interessenvertretung setzt und viel zu wenig die Dringlichkeit eines gesellschaftlichen Umsteuerns berücksichtigt, fühlt er sich nicht vertreten. Beim Blick auf die undemokratischen Zustände steigert sich sein Unbehagen. Denn die Pseudo-Wahlen im Handwerk mit vorgefertigten Listen von designierten Vollversammlungsmitglieder, die regelhaft ohne echte Wahlen zu Wahlsiegern erklärt werden, sind aus der Sicht von Frank Andrasch ein übles Foul an der Demokratie. Besonders ärgert ihn, dass Reformvorschläge für eine Demokratisierung der Kammern, für eine Steigerung der Transparenz (z.B. von der Fraktion B90/Die Grünen) schon seit Jahren auf dem Tisch liegen aber nicht umgesetzt werden.

Unterstützt vom bffk geht Raumausstattermeister Frank Andrasch daher jetzt auch gegen die Beitragsveranlagung „seiner“ HWK Karlsruhe vor. Dabei geht es ihm weniger um das Geld. Aber er mag einerseits keine finanzielle Unterstützung für solche überkommenen Strukturen leisten. Andererseits geht er davon aus, dass auch in der HWK Karlsruhe eine rechtswidrige Vermögensbildung betrieben wird.


www.andrasch.de