News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

IHK Akademie pleite - Millionen von Subventionen verschwendet

 

Die Wirtschaft regelt die Dinge in Selbstverwaltung besser, effektiver und eben wirtschaftlicher. So ist die Eigenwahrnehmung der Kammern bundesweit. Die Wahrheit ist unbequemer und kam aktuell im Fall der IHK Bayreuth ans Licht.  Etliche Millionen Schulden, eine veritable Insolvenz und obendrein ein Urteil, welches die Rückzahlung von 1,3 Millionen Euro unrechtmäßig vereinnahmter Subventionen anordnet, das ist das Ergebnis "kämmerlichen" Wirtschaftens bei der IHK Akademie Bayreuth. Zu hoffen ist, dass die Staatsanwaltschaft den verantwortlichen Kammerfunktionären unnachgiebig auf den Fersen bleibt. Am Ende sind die Kammermitglieder der IHK Bayreuth die Dummen. Wieviel Geld aus den Zwangsbeiträgen das Abenteuer "IHK Akademie" über die Jahre in Bayreuth insgesamt verschlungen hat, ist nicht bekannt. Personelle Konsequenzen für solche verantwortungslose Mißwirtschaft? Nicht in der Welt der Kammern... .


< nächster Artikel    früherer Artikel >


Das bffk-Mitgliederforum bei xing.de

Unser Mitgliederforum

bei xing.de

 

Unterstützen Sie uns!

 

© 2017 Bundesverband für freie Kammern e.V.