News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

IHK Trier fordert zur "Steuerflucht" aus dem teuren Kammerbezirk Trier auf !?

 

Das Verfahren der TechniGruppe/Daun gegen die Zwangsmitgliedschaft in der IHK Trier am 20. 01. 2010 machte einmal mehr deutlich, was eine IHK so unter regionaler Wirtschaftsförderung versteht. Auf den Vorwurf der Techni-Vertreter, die IHK Trier sei unter allen deutschen Kammern mit eine der teuersten, konterte die IHK-Vertreterin, eine Firma wie TechniSat mit Nierderlassungen in ganz Deutschland und im Ausland habe genug "Gestaltungsspielraum", um die Beitragslast ggf. aus der Eifel zu verlagern. Voraussetzung hierfür wäre natürlich, dass die TechniGruppe damit überhaupt die Grundlage der IHK-Abgabenberechnung, nämlich die Gewerbesteuerlast, in andere Regionen Deutschlands oder gar ins Ausland verlagern würde. Mit anderen Worten, die IHK Trier, die gesetzlich zur Förderung der regionalen Wirtschaft verpflichtet ist, fordert ein Unternehmen zur Steuerflucht aus dieser Region auf. Selbstverständlich mit allen Konsequenzen für eine strukturschwache Region wie die Eifel. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daun ist begreiflicherweise not amuesed.(Das ganze Interview finden Sie hier.)

 

 


< nächster Artikel    früherer Artikel >