News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

Saftige Gebührenerhöhung in der IHK Lüneburg-Wolfsburg

 

Im Juni 2010 hat die Vollversammlung der IHK Lüneburg-Wolfsburg eine deutliche Erhöhung der Ausbildungsgebühren beschlossen. Die Steigerung beträgt bis 2012 teilweise mehr als 30 Prozent. So steigen z.B. die Gebühren im kaufmännischen Bereich von 180,00 Euro auf 240,00 Euro.
Begründet wird der hohe Anstieg seitens der IHK dadurch, dass der Prüfungs- und Beratungsaufwand durch neue rechtliche Vorgaben erheblich gestiegen sei. Welcher Art diese Mehrkosten sind, auf die man keinen Einfluss habe, wird nicht erläutert. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass entsprechende Gebührenerhöhungen anderer Kammern, die wohl derselben Rechtslage unterworfen sind, nicht bekannt sind.

Nachdem die Turbulenzen um Pensionsansprüche und Abfindung des ehemaligen Huptgeschäftsführer sich gerade gelegt haben, macht die IHK Lüneburg-Wolfsburg damit wieder Schlagzeilen mit ihrem Finanzgebahren.


< nächster Artikel    früherer Artikel >