News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

Tagt Vollversammlung der IHK Stuttgart geheim?                     (01. 02. 2013)

 

Nachfolgend dokumentieren wir die heutige Pressemitteilung der "Kaktus"-Initiative im Bezirk der IHK Stuttgart:

 

Am Mittwoch, den 6.2.2013 findet die konstituierende Sitzung der Vollversammlung statt, ohne dass die IHK Mitglieder davon offiziell erfahren. Denn die Geschäftsleitung und das Präsidium haben es versäumt – wie es die Geschäftsordnung vorschreibt – hierauf  im IHK-Magazin Wirtschaft hinzuweisen. So erfahren „normale“ Mitglieder, die mit Ihren Zwangsbeiträgen die IHK finanzieren, nicht wann sie der Vollversammlung beiwohnen können und wie die Anmeldung erfolgen muss.
Als stellvertretender Präsident des noch amtierenden Präsidiums hat Herr Fichtner diese Vollversammlung mit vorbereitet.  Ein solcher Fehler zeigt die mangelnde Bereitschaft die Wähler in die Entscheidungsprozesse der IHK mit einzubeziehen. Ist er der richtige Kandidat für das Amt des Präsidenten? Kann er als Präsident alle rund 160000 Mitglieder vertreten und deren Meinungen respektieren?
Und es ist nicht das erste Mal: schon bei der  Vollversammlung am 5.7.2012 wurde die Veröffentlichung vergessen . Einmal kann ein solcher Fehler vorkommen. Aber bei Wiederholung fragt man sich: Steckt da ein System dahinter?
Die IHK-Spitze  muss auf der konstituierenden Sitzung am 6. Februar mit Wortmeldungen, Anträgen, Beiträgen und Kandidaten der IHK-Kritiker von der Kaktus-Initiative rechnen. Will sie deshalb die Öffentlichkeit ausschließen?


< nächster Artikel    früherer Artikel >


Das bffk-Mitgliederforum bei xing.de

Unser Mitgliederforum

bei xing.de

 

Unterstützen Sie uns!

 

© 2017 Bundesverband für freie Kammern e.V.