News-Ticker


 


Sie haben in Ihrem Browser die Funktion "JavaScript" ausgeschaltet.

 Dadurch kann es zu Fehlern in der Anzeige und den Menüs kommen.

"JavaScript" können Sie im Einstellungsmenü / AddOn-Menü Ihres Browsers aktivieren.


 

Aus für Kammerpräsidenten in Aurich und Potsdam           (18./20. 11. 2013) 

 

Keine gute Woche für die Kammern in Deutschland. Am 18.11.2013 erklärte der Präsident der Handwerkskammer in Ostfriesland/Aurich seinen Rücktritt. Es war die Hannoversche Allgemeinen Zeitung, die als erste berichtete, dass Horst Amstätter, zurückgetreten sei. Der bffk hatte in Frage gestellt, dass Amstätter überhaupt noch als Handwerker tätig ist. Während zunächst Amstätter und die Handwerkskammer alle Vorwürfe zurückwies, soll ihm nun, so berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung, den Rücktritt nahe gelegt haben.Amstätter ist in Niedersachsen nun schon der zweite Handwerkskammer-Präsident, der aufgrund solcher Vorwürfe zurück treten musste.

Nun melden heute verschiedene lokale Medien, dass auch der IHK-Präsident in Potsdam nach massiven Vorwürfen in der heutigen Vollversammlungssitzung seinen Rücktritt erklären wird. Der IHK-Präsident soll u.a. eine saftige Pension gefordert haben, obwohl er der Satzung nach ehrenamtlich tätig ist.

 

Link zur Pressemitteilung der Handwerkskammer für Ostfriesland


< nächster Artikel    früherer Artikel >